Zum Haupt-Inhalt
Alploch Dornbirn Schlucht
Die Alplochkarten-Tour beginnt mit der Fahrt auf den Karren. Von dort führt ein schattiger Weg dem Staufensee entlang zum Kraftwerk Ebensand, einem über 100 Jahre alten Wasserkraftwerk, das auch heute noch in Betrieb ist. , © Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH / Darko Todorovic
Alploch Dornbirn Schlucht
Die Alplochkarten-Tour beginnt mit der Fahrt auf den Karren. Von dort führt ein schattiger Weg dem Staufensee entlang zum Kraftwerk Ebensand, einem über 100 Jahre alten Wasserkraftwerk, das auch heute noch in Betrieb ist. , © Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH / Darko Todorovic
Wintersperre

Alplochschlucht

Alplochschlucht

Hinter der populären Rappenlochschlucht liegt die oft unentdeckte, kleine, aber keinesfalls weniger faszinierende Alplochschlucht.

Wegbeschreibung

Gehzeit:1 ¼ Std.
Ausgangspunkt:Gütle
Endpunkt:Bushaltestelle Schmitte
Markierung:gelb/weiß
Höhenmeter: 190 Meter aufwärts / 100 Meter abwärts
Beschilderung:Gütle - Rappenlochschlucht - Staufensee - Alplochschlucht - Bushaltestelle Schmitte - Rückfahrt mit dem Bus 
Einkehrmöglichkeit:Gasthaus Gütle, Rappenlochstadl, Jausenstation Kraftwerk Ebensand

Vom Gütle aus wird durch die Rappenlochschlucht zum Kraftwerk Ebensand am Staufensee gewandert (siehe Wanderung Rappenlochschlucht – Staufenseerundweg).


Hinter dem Kraftwerk beginnt gleich die Alplochschlucht. Sie ist von der Rappenlochschlucht durch ein Mergelbecken, in dem sich der Staufensee befindet, getrennt. Entlang des Weges sieht man dieselben geologischen Erscheinungen wie im Rappenloch. Ein schön angelegter Holzsteig bietet dabei wunderbare Schluchterlebnisse. Der Wanderweg führt dann weiter hinauf bis zur Ebniter Straße, wo sich die Bushaltestelle Schmitte (695 m) befindet. Mit dem Bus kommt man von dort bequem zurück ins Gütle, Karrenbahn Talstation oder Bahnhof Dornbirn.

Busfahrplan beachten und die Wanderung im Gütle früh genug beginnen!
Hier finden Sie die aktuellen Abfahrtszeiten.

Wander-Tipp Alplochkarte:

Die Alplochkarte inkludiert eine Einzelfahrt mit der Karrenseilbahn, eine Wanderung über den Staufensee zur Alplochschlucht sowie die Busfahrt retour zur Karrenseilbahn Talstation oder zum Bahnhof Dornbirn. Die Alplochkarte kann bei der Dornbirner Karrenseilbahn erworben werden.

HINWEIS zur Anreise:

Weder beim Einstieg am Ende vom Staufensee (Kraftwerk Ebensand), noch beim Ausstieg (Bushaltestelle Schmitte) sind Parkplätze vorhanden! Es wird empfohlen mit dem Bus bzw mittels Alplochkarte über die Karrenseilbahn anzureisen.

Zur Alplochkarte

Zum Seitenanfang
+++ Wichtige Information +++

Wintersperre Rappenloch-​ und Alplochschlucht

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Ihre Gesundheit geht vor und daher ist auf Grund des Kälteeinbruches und der daraus entstehenden Steinschlag- und Rutschgefahr das Rappenloch und Alploch mit einer Wintersperre belegt.

Das Betreten und Begehen des Rappen- und Alploches ist daher aus Sicherheitsgründen verboten.

Die Freigabe erfolgt nach durchgeführter Felsräumung und Bekanntgabe im kommenden Frühjahr.