Die Felsenschwalbe (Ptyonoprogne rupestris)

Eine Flugkünstlerin
Die Felsenschwalbe liebt die steilen und schroffen Felshänge der Schluchten. Als bemerkenswerte Flugkünstlerin vermag sie auch feinste Luftströmungen auszunützen. Auf kleinstem Raum kann sie wenden, beinahe Loopings machen und dann wieder kühn zum Fluss hinunterschießen. In jüngster Zeit nistet die Felsenschwalbe mehr und mehr an Gebäuden und Bauwerken.

Brutzeit: Mai bis September, nistet an Felswänden, aber immer mehr auch an Gebäuden
Nahrung: Insekten