inatura Dornbirn

„Berühren erwünscht“
Das Naturkunde-Museum inatura lockt mit ihrer Ausstellung rund um unsere Natur: In „verschiedenen Lebensräumen“ gehören Videoprojektionen ebenso dazu wie lebende Kleintiere und Tierpräparate zum Anfassen. In den „Science Zones“ können an über vierzig interaktiven Stationen technische und physikalische Phänomene erforscht werden.

Interaktiv und spielerisch lernen
Die inatura „Science Zones“ machen technische Aspekte „begreifbar“ im wahrsten Sinne des Wortes. Solarflugzeuge werden mit Hilfe von Licht gestartet, auf einer Laserharfe werden Klänge auf unsichtbaren Saiten erzeugt, verblüffende Eigenschaften von Elektrizität und Magnetismus werden erforscht oder der Weg des Stroms in die Steckdose nachvollzogen.

Zur Homepage